SPIELTERMIN
21. Februar 2017 - 19:30
Benefiz „Club der Soroptimisten”
Mautern a.d. Donau
Terminübersicht Auftritte
IM FOKUS

Gleich online bestellen:
Die top aktuellen DVDs von Gery Seidls preisgekröntem Publikumshit „BITTE.DANKE.“ und seinem kultigen Advent-Programm „Aufputzt is“.
zur DVD-Bestellung

Gery Seidls neues Kabarett:
Premiere am 26.01.2017 im Stadtsaal Wien ...
Details zum Stück

Unvergessliche Auftritte für spezielle Anlässe:
Die vielen Bühnen des Gery Seidl.
Bühnenhighlights

Vier Prominente, ein Kartenspiel und viele Witze: Gemeinsam mit dem Sender PULS 4 entwickelte Gery Seidl den Quoten-Hit „Sehr witzig?! - Der Witzestammtisch“.
TV-Comedy-Formate

Gery Seidl ist gern gesehener Gast in Game-Shows und Fernseh-Magazinen wie „Bist du deppert” (PULS 4), „Was gibt es Neues?” (ORF) uvm.
Fernseh-Auftritte

Der „Salzburger Stier“, der renomierteste internationale Kabarettpreis, auch als Radio-Oscar des deutschsprachigen Kabaretts bekannt, ging 2016 an Gery Seidl!
Salzburger Stier

Gery Seidl unterstützt zahlreiche soziale Projekte, etwa „Licht ins Dunkel”, „Kindernothilfe”, „Caritas”, „Licht für die Welt”, Benefiz-Auftritte zu Gunsten Schulen, Sozialeinrichtungen, Familien und Kindern uvm.
soziale Projekte

Gery Seidl ist Schauspieler und Sprecher in vielen bekannten Fernseh- und Radio-Werbespots
Werbung TV und Radio

Alternativen zu Mainstream und Gewohnheiten in allen Bereichen: Gery Seidls Kolumne im Alternativ-Magazin „Option”
Übersicht Beiträge

AUSZEICHNUNGEN

Sonderpreis für Innvoation 2016 für PULS 4-Format „Bist Du deppert!“

Branchenmagazin „Der Österreichische Journalist“ zeichnet das Team von „Bist du deppert!“ aus

Foto: PULS 4
Das Team des PULS 4 Comedy-Formats „Bist du deppert!“ darf sich über eine weitere Auszeichnung freuen: Bei der Wahl durch das Branchenmagazin „Der Österreichische Journalist“ am 16. Dezember 2016 konnte die komödiantische Steuerverschwendung-Aufdeckersendung rund um Gerald Fleischhacker, Gregor Seberg, Rudi Roubinek und Gery Seidl den Sonderpreis für Innovation entgegen nehmen.

Wahl „Journalist des Jahres 2016“

Österreichischer Kabarettpreis 2016 - Publikumspreis

Nominierung für PULS 4 Quoten-Hit „Sehr witzig!? Der Witze-Stammtisch“

Erstmals wurde 2016 ein TV-Publikumspreis im Rahmen des Österreichischen Kabarettpreises gewählt. Der Preisträger wurde via Internet-Abstimmung auf kabarettpreis.at aus insgesamt neun TV-Formaten - so die Publikumshits „Was gibt es Neues?“, „Willkommen Österreich“, „Wir sind Kaiser“ (ORF) oder „Sehr witzig!? Der Witze-Stammtisch“, „Bist du deppert“ (PULS 4) u.a. gekürt und wurde im Gegensatz zu den anderen erst bei der Verleihungsgala live bekanntgegeben.

Foto: PULS 4


Bei der großen Gala am
8. November 2016 in der Wiener Urania konnte „Sehr witzig!? Der Witze-Stammtisch“ einen dritten Platz in der Gunst des Publikums erreichen.

Presseartikel Wiener Zeitung
Ausschnitt Verleihungsgala

Salzburger Stier 2016

„Salzburger Stier 2016“ an Gery Seidl

Der „Salzburger Stier“ ist der größte europäische Kabarettpreis, der seit 1982 alljährlich von neun öffentlich-rechtlichen Rundfunkstationen Österreichs, Deutschlands, der Schweiz und Südtirols verliehen wird.

Der auch als Radio-Oscar des deutschsprachigen Kabaretts bekannte Preis und einzige europäische Auszeichnung dieser Art, wurde am 21. Mai 2016 in der Paderhalle in Paderborn an Kabarettisten aus der Schweiz, Österreich und Deutschland vergeben. Gemeinsam ist den Preisträgern, dass sie sowohl im Hörfunk als auch auf den Kleinkunstbühnen Herausragendes leisten und mit ihren Programmen neue Wege gehen.

Foto: Gary Milano


Preisträger 2016 für Österreich ist Gery Seidl für sein preisgekröntes Kabarett „BITTE.DANKE.“.

Salzburger Stier
Ausschnitt Preisträgerabend

Goldene Akademie-ROMY 2016 für PULS 4-Format „Bist Du deppert!“

Goldene ROMY 2016 in der Kategorie „Beste Programmidee“

Bei der Verleihung der Akademie-Romy wurde das PULS 4-Format „Bist Du deppert!“ mit der Goldenen Romy für die beste Programmidee ausgezeichnet.

In der Polit-Satire-Sendung deckt Moderator Gerald Fleischhacker mit seinem Team - bestehend aus Österreichs besten Kabarettisten - Fälle von Steuerverschwendung auf. Die Comedians raten mit, ziehen durchs Land und ändern, im besten Fall, auch in der Realität die eine oder andere Steuerverschwendung. In den bisherigen Staffeln waren das u.a. Gerald Fleischhacker, Gregor Seberg, Rudi Roubinek, Gery Seidl, Reinhard Nowak, die Gebrüder Moped, Günther Lainer und Joesi Prokopetz.

Foto: PULS 4 // Screenshot


Die erste Staffel startete bereits im April 2015, aufgrund des großen Erfolgs wurde das Format um eine zweite, dritte und vierte Staffel verlängert.

Presseartikel PULS 4
Folgen mit Gery Seidl

Fundraising-Award: Spot des Jahres 2015

Caritas: Spots „Schenken Sie doch heuer eine Ziege!” - Gery Seidl und die Ziege Rosi

Die Caritas hilft mit Ziegen, Schulungen für die richtige Tierhaltung, Futtermittel, Stallungen. Mit einer Ziege erhalten Frauen in Burundi die Möglichkeit, ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften und zum Aufschwung des ganzen Dorfes beizutragen.

Der Österreichische Fundraising Kongress wählte die Kampagne „Schenken mit Sinn - Eine Ziege für Burundi“ als Fundraising Spot des Jahres 2015.

© Caritas // kratkys.net


Gery Seidl verfasste das Drehbuch und hilft als Akteur der TV-Spots zur Caritas-Aktion „Schenken Sie doch heuer eine Ziege!“.

Caritas

KURIER: „Die Besten der Besten 2014“

Gery Seidl pointiert mit „BITTE.DANKE.“

Die renommierte Kulturredaktion der Tageszeitung KURIER reihte Gery Seidls Kabarett „BITTE.DANKE.“ unter die „Besten der Besten 2014“.

Der KURIER: „Seidl lässt sich bei seinen Programmen am liebsten von der Realität inspirieren. So ist auch das aktuelle "BITTE.DANKE." ein Spiegel realer Lebenssituationen.“

Screenshot: KURIER
„Eine vergnügliche Tour durch die Unwegsamkeiten des Lebens. Und Fragen über Fragen: Warum findet man gerade die langsamsten Autofahrer immer auf der vierten Spur? Warum regen wir uns über die NSA-Überwachung auf und geben gleichzeitig intimste Geheimnisse auf Facebook bekannt? Wie recht Gery Seidl doch hat: „Hin- und hergerissen zwischen Luxusproblemen und täglich angekündigter Apokalypse rudern wir durch unsere Welt und sagen freundlich: Bitte. Danke.“ Seidl ist mit seinem 5. Solo ein sehr humorvoller Ausflug in die Seelenlandschaft eines jungen Paares und in dessen Umfeld gelungen.“

KURIER: Die Besten der Besten 2014


Klosterneuburger Kulturpreis 2012

Gery Seidl erhält „Klosterneuburger Kulturpreis“

Foto: Bericht Kronen Zeitung
Der Comedian, Zugpferd der neuen, jungen Kabarett-Szene, wurde in seiner Heimatstadt Klosterneuburg von Bürgermeister Schmuckenschlager mit dem Kulturpreis geehrt, einer Auszeichnung, die etwa auch Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky inne hat.

Klosterneuburger Kulturpreis

Effie Award Gold, CCA Venus 2011, Staatspreis Kategorie Werbefilm 2011

Sports Experts: Gery Seidl als Sprecher TV- und Radio-Spot „Sports beim Preis”

Die International Advertising Association (IAA) vergab Dezember 2011 die „Effie“-Awards für Österreichs wirksamste Werbekampagnen.

© Sports Experts | Spot „Sports beim Preis”


Aus 85 Einreichungen erhielten 14 davon einen Award. In der Kategorie „Handel” ging dabei der Gold-Effie 2011 an Jung von Matt/Donau Werbeagentur für den Spot „Sports beim Preis - Sports Experts”, bei dem Gery Seidl als Sprecher zu hören ist.

KURIER: Effie Awards 2011

Österreichischer Kabarettpreis 2008

Gewinner sind Klaus Eckel und Gery Seidl

Im Rahmen einer Gala wurde am 5. Dezember der Österreichische Kabarettpreis 2008 im Wiener RadioKulturhaus überreicht. Eine Fachjury, bestehend aus österreichischen Kulturjournalist/innen unter dem Vorsitz von Iris Fink vom Österreichischen Kabarettarchiv, hat die diesjährigen Preisträger ermittelt: Der mit 7.000 Euro dotierte Hauptpreis geht an Klaus Eckel für „Not sucht Ausgang”. Der Hauptpreis würdigt die inhaltlich anspruchsvolle und kontinuierliche Arbeit des Kabarettisten.

Der Förderpreis, dotiert mit 3.000 Euro, zeichnet Nachwuchskünstler aus. Die Wahl in dieser Kategorie fiel dieses Mal auf Gery Seidl mit seinem ersten Solo-Kabarett „Wegen Renovierung offen”. Das Programm ist eine Parabel über den Stellenwert von Kunst und Kultur gegenüber dem Profit, der doch über allem steht. Seidls Protagonist wird beauftragt, ein Kabarettlokal zu renovieren; im Grunde soll er es aber abreißen, um Platz für ein Parkhaus zu machen. Vor diesem Hintergrund erzählt Gery Seidl pointenreich, musikalisch, leise-poetisch.

Foto: KMG

Foto: ORF

Der Österreichische Kabarettpreis wurde 1999 ins Leben gerufen und wird seither jährlich vergeben. Zu den bisherigen Preisträger/innen zählen u.a. Andreas Vitasek, Andrea Händler, Roland Düringer und Lukas Resetarits.

ORF: Österreichischer Kabarettpreis 2008


Österreichischer Kabarettpreis Karl 2005

Karl-Verleihung im Lustspielhaus vor dem Vindobona

Vergeben wurde der insgesamt siebte „Österrichische Kabarettpreis Karl” an Leo Lukas (Hauptpreis) und das „Theater-Kabarett”-Duo WalterSeidl (Förderpreis), bestehend aus den Prototypen des Nachwuchskabaretts (Vindo-Chef Wolfgang Gratzl) Gerhard Walter und Gery Seidl. Alle drei herausragende Erscheinungen der österreichischen Kabarettlandschaft.

Foto: Barbara Nedved
Gery Seidl empfing die hohe Auszeichnung mit einem Max-Reinhardt-Zitat, danach rockten WalterSeidl mit Ausschnitten aus ihrem zweiten Programm „Taxameta rennt” das Wiener Lustspielhaus.

Das kongeniale Duo trägt wesentlich dazu bei, dass man sich über den österreichischen Nachwuchs keine grauen Haare wachsen lassen muss. Das Publikum quittierte die tadellosen Darbietungen mit Sitting Ovations, nicht enden wollender Applaus für die glücklichen Gewinner Leo Lukas, Gery Seidl und Gerhard Walter.

Kulturserver Graz: Österreichischer Kabarettpreis „Karl” 2005



Kabarett Kaktus 2003

Duo WalterSeidl als Preisträger für „Warum Richard III.?”

Der Kabarett Kaktus ist Münchens ältester Kleinkunstwettbewerb. Er findet seit 1989 in der Pasinger Fabrik, einem Kulturzentrum im Münchner Westen, statt.

Foto: kabarett-kaktus.de


Ein Festivalabend gehört den beiden aktuellen Kabarett-Kaktus-PreisträgerInnen, ein weiterer, der so genannte „Wien-Abend”, zwei österreichischen Kabarettisten im Doppelpack.

2003 gingen die Auszeichnungen an Mathias Tretter und das Duo WalterSeidl.

Kabarett Kaktus

Grazer Kleinkunstvogel 2003 & Kärtner Kleinkunstdrache 2003

Wiener Kabarettduo WalterSeidl gewinnt mit Debütprogramm „Warum Richard der III.?“

Ein Stück wie kein Stück und doch ein Stück anders. Der Saibling, das Wissen, der Inder, das Theater, der perfekte Tag, it´s my live .... 40 Jahre Garderobe - eine Freundschaft Was bleibt ist: „Warum Richard III.?”
Grazer Kleinkunstvogel 2003 und Kärtner Kleinkunstdrache 2003!

Kulturserver Graz