BÜHNE
11. Dezember 2018
19:30 Uhr

Wien
IM FOKUS
Liebe Kabarett-Fans & Freunde von Gery Seidl!
Wir müssen Sie warnen! Leider bieten unseriöse Online-Shops Tickets zu extrem überhöhten Preisen im Internet an. Oftmals sind diese viel zu teuer gekauften Karten nicht einmal gültig!
Bitte kaufen Sie ausschließlich direkt beim Veranstalter oder bei seriösen Kartenvertrieben wie etwa oeticket.
Die Spielplan-Übersicht auf dieser Website gibt Ihnen einen umfassenden Überblick zur direkten Ticket-Bestellung Ihres gewählten Kabarett-Programms beim jeweiligen Veranstalter bzw. deren Partner.
Im Zweifel rufen Sie uns bitte vor dem Erwerb an, wir beraten Sie gerne:
Tel. 0664 544 58 64,
Karin Friedl,
Management Gery Seidl.
zum Spielplan

Die CD zum Kabarett:
Das Feuerwerk an witzigen Einfällen, das Gery Seidl in seiner One-Man-Show „SONNTAGSKINDER“ auf der Bühne zündet, findet in der aktuellen Live-CD einen ebenso köstlichen wie genialen Widerhall.
Details, Bestellung

Gery Seidl liefert in seinem ersten Buch „Wegen Renovierung offen - weil Leben is Baustelle“ eine wahrlich explosive Mischung aus Zement, Emotion und Erfahrung ...
Infos zum Buch

Das einzigartige „oeticket FanTicket“ für die Kabarett-Programme „SONNTAGSKINDER“ und „Aufputzt is“ von und mit Gery Seidl.
oeticket FanTicket

Unvergessliche Auftritte:
Die vielen Bühnen des Gery Seidl.
Bühnenhighlights

Gery Seidl ist gern gesehener Gast in Comedy_Formaten und Fernseh-Magazinen wie „Sehr witzig!?” „Bist du deppert!” (PULS 4), „Was gibt es Neues?” (ORF), ...
Fernseh-Auftritte

Live-Übertragungen, Hör-Tipps, Interviews: Gery Seidl im Rundfunk.
Radio-Sendungen

Gery Seidl unterstützt zahlreiche soziale Projekte, etwa „Licht ins Dunkel”, „Kindernothilfe”, „Caritas”, „Licht für die Welt”, Benefiz-Auftritte zu Gunsten Schulen, Sozialeinrichtungen, Familien und Kindern uvm.
soziale Projekte

Alternativen zu Mainstream und Gewohnheiten in allen Bereichen: Gery Seidls Kolumne im Alternativ-Magazin „Option”
Übersicht Beiträge

GRATULIERE!

Das Stück

Sechsunddreißig Jahre alt zu werden ist sicherlich ein Grund zum Feiern, doch was ist da heutzutage schon dabei? Was steht denn schon Großartiges im Lebenslauf eines Mitteleuropäers mittleren Alters? Nicht einmal ein Krieg!

Zum Glück gibt es die Vorstellung der Reinkarnation, also vielleicht ein paar spannende Geschichten, die man schon mal erlebt oder überlebt hat.

Das Ärgste, das unser Protagonist je erlebt hat, war ein Hochwasser. Und das eigentlich auch nur im Nachbarort.

So ist es in Ermangelung der Tatsache, dass Natur- und andere Katastrophen in diesem Leben bislang ausbleiben, notwendig, sich mit den kleinen Dingen des Daseins herumzuraufen. Schließlich sind es ja angeblich die kleinen Dinge, die unser Leben ausmachen - und klein halten.

Zum Beispiel ein Ausflug ins Möbelhaus!

An einem verregneten Tag fährt man mit der Familie ins Möbelhaus.

Abgesehen davon, dass man nichts braucht, braucht man ganz dringend ein paar Kleinigkeiten.
Windeln, Bettwäsche, Kerzen, dazu noch die Blume, das Bild und eine zweite Festplatte für das Back-up vom Back-up - natürlich alles bio.

Es wird dann wieder ein Einkaufswagen voll sein, mit Kleinigkeiten, die unter „K” wie Klumpert geführt werden und in Summe die Kreditkarten dieser Welt zum Glühen bringen ...

Was als harmloses Vergnügen beginnt, steigert sich furios zum Gruppenbild mit dem Landeshauptmann, in einer Wohnlandschaft namens „Edda”, die auf ihren Gewinner wartet.
Sie ahnen, wer der Gewinner sein wird? Richtig.
Und als Draufgabe gibt es eine Einladung.
„Ach ja! Vielen Dank, Frau Stöckl, aber ich frühstücke nicht.”


© ORF - Winterzeit
Autor:
Gery Seidl
Regie:
Ferdinando Chefalo
Text:
Gery Seidl
Fotos:
Martin Moravek




Videos
Audio
Rezensionen
Presseschau